Immer die letzten Neuigkeiten rund um Gestüt Nymphenburg!

vor 16 Stunden veröffentlicht

Die Verdener Frühjahrs Auktion rückt näher und das Training der Auktionspferde war sehr interessant. Hier seht ihr Nymphenburgs Royal Side, die Nr. 13 im Katalog und wir sind auch sehr stolz auf diesen Hengst. Beste Trabarbeit und in den Wendungen lässt sich gut erkennen, was da mal in den großen Versammlungen passieren wird. Gleiches gilt für den Galopp. Er brilliert in den Verstärkungen und lässt sich wunderbar zurücknehmen. Klasse auch wie einfühlsam Andreas Müller das reitet, dem
Hengst immer wieder Freiraum gibt und sich schön entfalten lässt. Und der Schritt, einfach keine Frage, taktrein, raumgreifend und immer sicher. youtu.be/PNH5Dvlrgus
... Mehr...Weniger...

Stars von morgen und Freunde fürs Leben finden Sie in der Kollektion der Verdener Auktion am 25. März. Wir freuen uns, Ihnen eine erlesene Auswahl an Dressur...

vor 3 Wochen veröffentlicht

Gestern war es soweit. In Verden trat die Körkommission zusammen und begutachtete unseren Nymphenburgs Spotlight. Mit seiner ständigen Reiterin und unserer Gestütsleiterin Tessa Frank hatte er mal wieder einen super Auftritt unter dem Sattel, auf dem Pflaster und beim Freispringen und konnte das so begehrte Prädikat "Gekört" erreichen. Hier seht ihr ihn als die kommende Nr. 1 des Auktionskataloges im März und bei seinem Auftritt als Hannoveraner Vizechampion 2016 in Verden. Glückwunsch an Tessa und Spotlight vom ganzen Team.

youtu.be/XqZrffbiApo
... Mehr...Weniger...

Stars von morgen und Freunde fürs Leben finden Sie in der Kollektion der Verdener Auktion am 25. März. Wir freuen uns, Ihnen eine erlesene Auswahl an Dressur...

vor 4 Wochen veröffentlicht

Am Sonntag war ja nun Hengstvorführung in Vechta und es war wirklich ein Traum. Ich hätte nie gedacht, dass unsere Youngster Flying Nymphenburg und Finest Ampere sich schon so toll zeigen können. Auch mit der prickelnden Atmosphäre sind sie echt gut klar gekommen. Finest Ampere war zwischendurch noch etwas erschrocken und gehemmt, aber insgesamt waren sie beide wirklich super Klasse. Vielen Dank auch für all die netten Zuschriften hier und per SMS, Whats App und auch viele Anrufe gab es. Danke auch an die Reiter, Christina Stricker und Hardy Mangelsdorf. Wenn ihr mit den Hengsten decken wollt ist die Station Ahlers der richtige Ansprechpartner. Hier Flying Nymphenburg noch einmal im Video. ... Mehr...Weniger...

vor 1 Monat veröffentlicht

Gestüt Nymphenburg hat 3 neue Fotos hinzugefügt.

Und es geht weiter mit den jungen, neuen Hengsten im Bestand. Holsteiner Blut tut bei Dressurpferden immer gut. Deshalb haben wir auch "Nymphenburgs Finest Ampere" in unseren Hengststall geholt. Vater: Ampere, Sieger der KWPN Körung und Vater von Nymphenburgs First Ampere, das ist Qualität pur. Muttervater De Niro, Weltspitze der Vererber Qualität und dann kommt Calypso II für die notwendige Kraft im Rücken und die Bereitschaft zu den hohen Lektionen. Auch er erst wenige Tage unter dem Sattel, freut euch auf ihn. Ich bin schon heute ein großer Fan von ihm.
... Mehr...Weniger...

Auf Facebook ansehen

vor 1 Monat veröffentlicht

Gestüt Nymphenburg hat 3 neue Fotos hinzugefügt.

Am Sonntag gibt es natürlich auch noch Überraschungen in Vechta. Ihr werdet auch unsere jungen, neuen Hengste sehen. Hier seht ihr "Flying Nymphenburg". Ein gekörter Sohn des Fürstenballs aus einer Johnson Mutter. Diese Johnson Linie vertritt der großrahmige, bewegungsstarke Rappe ganz besonders deutlich. Starkes Fundament, über viel Boden stehend mit dem GO, der Johnson typisch ist. Er ist erst wenige Tage unter dem Sattel und wir hoffen, dass er die Atmosphäre in Vechta schon veträgt.
... Mehr...Weniger...

Auf Facebook ansehen

vor 1 Monat veröffentlicht

www.youtube.com/watch?v=M2BuSwX4jCg

Am Sonntag ist er in Vechta zu sehen. Nymphenburgs First Ampere mit eine außergewöhnlichen Leistungsbilanz:
Top Ten bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde 2016
Bronzemedaille beim Bundeschampionat 2016
Teuerstes Fohlen aller Zeiten in Münster Handorf auf der Elite Fohlenauktion 2016
Hengstleistungsprüfung ohne eine 8 im Zeugnis. Alles 9 und besser! (ausgenommen Springen)
Hannoveraner Champion 3 jährig.
Nachkommen vom Allerfeinsten
... Mehr...Weniger...

FIRST AMPÈRE - BH., geb. Hann. 2011 v. Ampère x Weltruhm - Latimer Z.: Jan Siemsglüss, Bomlitz Bes.: Helmut v. Fircks Station: Hengststation Ahlers BODYGUARD...

vor 1 Monat veröffentlicht

Nymphenburgs First Ampere zeigte sich mit Tessa wieder von der allerbesten Seite. Wirklich ein top Vererber. ... Mehr...Weniger...

FIRST AMPÈRE - BH., geb. Hann. 2011 v. Ampère x Weltruhm - Latimer Z.: Jan Siemsglüss, Bomlitz Bes.: Helmut v. Fircks Station: Hengststation Ahlers BODYGUARD...

vor 2 Monate veröffentlicht

Die Winter Turniere laufen ja schon wieder auf vollen Touren. Am Mittwoch ging unser Spotlight, gerade 5 Jahre alt geworden seine erste L und er konnte gleich an seine gewohnten Erfolge anschließen. Mit 8,3 konnten er und Tessa das gesamte schwere Feld hinter sich lassen und überzeugend die goldene Schleife entgegen nehmen. Hier seht ihr ihn mangels eines anderen Fotos noch als dreijährigen, aber auch mit der goldenen Schleife. ... Mehr...Weniger...

Auf Facebook ansehen

vor 2 Monate veröffentlicht

Gestüt Nymphenburg sucht
einen Leiter der Landwirtschaft.
Sie sollten sich mit allen Arbeiten, die im Außenbereich des Gestüts wie Weidepflege, Weidebau, Instandsetzung von Wegen, Futterbeschaffung und sonstigen Handwerksarbeiten an und in Gebäuden auskennen und möglichst eine Ausbildung in dieser Richtung durchlaufen haben.
Wir bieten Ihnen eine gut bezahlte Ganztagsposition in einen engagierten Team von tatkräftigen Mitarbeitern, denen Qualität und Leistung täglich von Neuem Freude bereitet.
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte
per Fax oder E-Mail an Tessa Frank: Fax: 04403 980026,
t.frank@gestuet-nymphenburg.de oder Andrea Renz: Fax: 089 12175195, a.renz@gestuet-nymphenburg.de
... Mehr...Weniger...

vor 2 Monate veröffentlicht

Gestüt Nymphenburg sucht
eine/n Mitarbeiter/in im Stall.
Die/der die üblichen Stallarbeiten kennt, die Pferde mit Liebe und Interesse versorgt, für das tägliche Training vorbereitet und sich gerne um Fohlen kümmert.
In unserem jungen, professionellen Team werden Sie sich bei guter Bezahlung und einer festen Ganztagsposition sicher wohlfühlen.
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte
per Fax oder E-Mail an Tessa Frank: Fax: 04403 980026, t.frank@gestuet-nymphenburg.de oder Andrea Renz: Fax: 089 12175195, a.renz@gestuet-nymphenburg.de
... Mehr...Weniger...

vor 2 Monate veröffentlicht

Gestüt Nymphenburg hat 2 neue Fotos hinzugefügt.

20.01.2017 Kreuth, Bayern
An diesem Freitag war es soweit. Cosima von Fircks gab mit Nymphenburgs Rockport nach einem kleinen Turnier in Norddeutschland ihr Turnierdebut im bayerischen Kreuth. Begleitet wurde sie von ihrem neuen Heimtrainer Max Wadenspanner, der sie ab sofort mit den Nymphenburg Pferden neben Oliver Oelrich und Tessa Frank trainiert.
Das Debut der beiden wurde mit viel Spannung erwartet, ist Nymphenburgs Rockport OLD doch kein unbeschriebenes Blatt im Gestüt Nymphenburg und im deutschen Reitsport. Entdeckt wurde dieser Sohn des Olympioniken Relevant in Vechta von Helmut von Fircks auf einer Eliteauktion als Vierjähriger. Ausgebildet hat ihn Johanna von Fircks bis zum internationalen Grand Prix Pferd, dass nach einem fulminaten Sieg in Neumünster vor 3 Jahren im Grand Prix Spezial eine sehr lange Ausfallzeit hatte. Nun zurück im Sport mit Cosima von Fircks musste er sich in Kreuth gleich einem starken Feld stellen.
Thomas Trischberger, Bayerischer Kaderkollege von Cosima, legte mit Dark Angel, ebenfalls ein ehemaliges Nymphenburg Pferd, mit über 70% ganz enorm vor. Mit einer sehr schönen Runde und über 72 % konnten Cosima und Rockport dieses sehr gute Ergebnis noch toppen und die goldene Schleife in der 1. Abteilung für sich verbuchen. Das gesamte Gestüt Nymphenburg gratuliert den beiden und ist super stolz auf diese tolle Teamleistung aller Beteiligten! Ebenfalls herzliche Glückwünsche an Thomas Trischberger und Dark Angel, die die 2. Abteilung für sich entscheiden konnten sowie an alle weiteren Platzierten. Auf den Fotos zu sehen: Rockport und Dark Angel, damals noch unter Eike Bewerungen vom Gestüt Nymphenburg
... Mehr...Weniger...

Auf Facebook ansehen

vor 2 Monate veröffentlicht

Ab Morgen gehts schon wieder nach Ankum. Mal sehen, was die Youngster so alles gelernt haben. Hier seht ihr unseren Nymphenburgs Scofield. Er ist jetzt 4 geworden und hat sich prächtig entwickelt. ... Mehr...Weniger...

Auf Facebook ansehen

vor 2 Monate veröffentlicht

Für Cosima ging es am Wochenende zum Preis der Zukunft nach Münster. Wir haben uns schon riesig gefreut, dass sie sich dafür qualifizieren konnte und mit den besten Nachwuchsreitern in Münster an den Star gehen durfte. Münster wie immer, einfach eine ganz tolle Atmosphäre. Am ersten Tag lief es bei Cosima und Diabolo Nymphenburg einfach supoer. Sie kratzten an den 70 % und wurden mit etwas über 69% sehr gute 6. Beim Finale am Sonntag schlichen sich dann noch ein paar Fehler ein und es wurde am Ende ein guter 8. Platz. Welche Bedeutung der Preis der Zukunft hat sieht man daraus, dass selbst der Münchner Merkur darüber berichtet. ... Mehr...Weniger...

Auf Facebook ansehen

vor 2 Monate veröffentlicht

Heute feiern wir den Geburtstag unserer Gestütsleiterin Tessa Frank. Alle gratulieren ihr ganz herzlich und freuen sich mit ihr zu feiern. Hier seht ihr sie mit ihrem geliebten "Fürsten" als sie die Oldenburger Landesmeisterschaft gewann. ... Mehr...Weniger...

Auf Facebook ansehen

vor 2 Monate veröffentlicht

Samstag war dann wieder Cosima mit Nymphenburgs Diabolo in der Finalprüfung der Juniorentour dran. Diese konnten sie als sehr gute 3. mit knapp 69% beenden, womit die Hallensaison sehr gut eingeläutet wurde. ... Mehr...Weniger...

Auf Facebook ansehen

vor 2 Monate veröffentlicht

Weiter ging es mit der Dressurpferde Prüfung L. Diese konnten Tessa und unser Fentino gewinnen worüber das ganze Team sich sehr gefreut hat. Tessa startete dann noch im St. Georg mit Earl of Nymphenburg und auch er war am Anfang der Hallensaison bereits gut drauf und die beiden kamen als 3. nach Hause, gefolgt von Johanna, die mit unserem ehemaligen Best of Nymphenburg 4. wurde.
Die Inter I als Finalprüfung beendeten Tessa und Earl dann als sehr gute 3.
... Mehr...Weniger...

Auf Facebook ansehen