Anspruch & Philosophie

Anspruch & Philosophie

Auf in den Norden

Vom Süden in den Norden – der Pferde wegen.
Gestüt Nymphenburg klingt bayerisch und hat einen bayerischen Ursprung. Doch 2008 vollzog die Besitzerfamilie von Fircks mit den Pferden einen geografischen Wechsel. Vom Starnberger See ans Zwischenahner Meer in Niedersachsen. Ein konsequenter Schritt, denn die von Johanna von Fircks betriebene Ausbildung der Pferde bis zur Grand Prix-Reife und die aufzüchterische Passion ihres Vaters Helmut Freiherr von Fircks sollten zusammengeführt werden: Im Gestüt Nymphenburg, welches seinen Platz nun im dazu bestens geeigneten Ammerland im Zwischenahner Meer gefunden hat. Dort konnte von Klaus Dirks eine sehr funktionelle und ideal geeignete Anlage übernommen werden.

Qualität statt Quantität

Ein klares Bekenntnis zu Qualität statt Quantität und eine durchdacht pferdegerechte Ausstattung gaben und geben Gestüt Nymphenburg seine besondere Note. Hier zählen nicht schnelle Erfolge, sondern die Erreichung langfristiger Ziele. Hauptaugenmerk liegt auf der bestmöglichen Aufzucht vielversprechender Hengstfohlen mit der Perspektive Körung und auf der schonend-reellen Förderung junger Talente unter dem Sattel. Gerne können Sie sich davon persönlich überzeugen! Wir laden Sie herzlich ein!


Parklandschaft des Ammerlandes

Gestüt Nymphenburg liegt etwa 20 Kilometer von Oldenburg entfernt nahe dem beliebten Kurort Bad Zwischenahn. Die malerische Parklandschaft des Ammerlandes ist bekannt für ihre gehaltvollen Böden und ein fast maritimes Klima. Ideale Voraussetzungen also für die Pferdehaltung.

Zum Namen „Nymphenburg“

Das ab 1664 gebaute Schloss Nymphenburg, die Sommerresidenz der Wittelsbacher in München, gilt wegen seiner einzigartigen Komposition von Bauwerk und Parkanlage als eines der schönsten Schlösser weltweit. Die Büroräume der weltweit operierenden Kommunikationsagentur von Helmut Freiherr von Fircks liegen ganz in der Nähe dieses Kleinods in der Nymphenburger Straße in München. So wurde der Name des Gestüts geboren.