Cosima von Fircks

160517 Diabolo Nymphenburg und Cosima in Kronberg

Von frühester Kindheit an ist Cosima von Fircks, die jüngere Schwester von Johanna von Fircks, mit dem Pferdebazillus befallen.

Die Dressur bildet nach wie vor den Schwerpunkt ihres Reitens, aktuell wurde sie Bayerische Meisterin mit drei Siegen in den Meisterschaftswertungen nachdem sie auch bereits in der Perspektivgruppe des Bundeskaders war und zweimal erste Reserve für die Europameisterschaft Mannschaft des Deutschen Bundeskaders. 2019 konnte sie ebenfalls einen Nationenpreis gewinnen und zehn Prüfungen der Klasse S erfolgreich als Siegerin abschließen.

Übersicht der Erfolge:  

Februar 2016, hier übernahm Cosima Diabolo Nymphenburg und ritt mit ihm bis in den Bundeskader. Sie waren zweimal erste Reserve für die Europameisterschaft Mannschaft bei Meisterschaft Mannschaft.

Ab 2017 Mitglied des der Perspektivgruppe des Bundeskaders und 2018 Mitglied des Bundes Kaders .

Nominierung 2017 und 2018 für die Europameisterschaft Mannschaft, jeweils erste Reserve.

2019. Im Frühjahr übernimmt Cosima den Prämienhengst Nymphenburgs First Ampere. Bei ihrem ersten gemeinsamen Start in Gut Eicherloh können sie gleich die S Dressur mit 74% gewinnen.

2019 siegreich im Nationenpreis mit Nymphenburgs First Ampere in Mariakalnok, Ungarn mit Nymphenburgs First Ampere. Bayerische Meisterschaft Meisterin mit Nymphenburgs Easy Fellow. In allen drei Prüfungen zur bayerischen Meisterschaft können die beidenn gewinnen.

Donaueschingen Junge Reiter Tour. Cosima und Easy Fellow können beide Prüfungen gewinnen.